Arzneimittel richtig lagern und transportieren -
wichtige Tipps zur Aufbewahrung

Ferring Strich weiss

Wichtig zum Erhalt der Wirksamkeit und Qualität eines Arzneimittels ist die korrekte Lagerung.
Nachfolgend finden Sie hierzu die wichtigsten Informationen

 

Welche Temperatur ist richtig?

Generell sind Arzneimittel entsprechend der in der Gebrauchsinformation/ Packungsbeilage vorgeschriebenen Lagerungstemperatur zu lagern. Für die meisten Arzneimittel ist eine Lagerung bei Raumtemperatur vorgesehen, hiermit sind Temperaturen zwischen +15 und +25°C gemeint.

Für einige empfindliche Medikamente ist eine Lagerung im Kühlschrank bei +2 bis +8°C erforderlich. Keinesfalls darf hierbei die Temperatur jedoch unter 0°C liegen, weil die meisten Wirkstoffe durch Einfrieren geschädigt werden und Schäden an der Verpackung entstehen können.

Finden sich weder in der Gebrauchsinformation noch auf der Verpackung Angaben für eine bestimmte Lagerungstemperatur, ist eine Lagerung bei Raumtemperatur unterhalb von +25°C empfehlenswert.

Wo ist der beste Aufbewahrungsort?

Ist eine Lagerung im Kühlschrank nicht erforderlich, bewahren Sie Ihre Arzneimittel am besten lichtgeschützt in einem kühlen Raum und vor Kindern gesichert auf. Das Schlafzimmer oder der Flur sind im Allgemeinen die Orte in einer Wohnung, die für die Aufbewahrung am besten geeignet sind. Aufgrund von höheren Temperaturen und höherer Luftfeuchtigkeit sollten Arzneimittel nach Möglichkeit nicht im Bad oder in der Küche gelagert werden.

Bei einer Lagerung im Kühlschrank (+2 bis +8°C), sollte das Arzneimittel wegen möglicher Temperaturschwankungen nicht in der Kühlschranktür, und wegen der Gefahr des Einfrierens  nicht in der Nähe der Rückwand, aufbewahrt werden.

Wie lange ist das Arzneimittel haltbar?

Unter Beachtung der vorgeschriebenen Lagerungsbedingungen sind noch nicht angebrochene Arzneimittel bis zum angegebenen Verfalldatum verwendbar. Wie lange und unter welchen Bedingungen ein Arzneimittel nach Anbruch noch verwendbar ist, wird in der Gebrauchsinformation des jeweiligen Medikamentes aufgeführt. Bewahren Sie Ihr Arzneimittel daher immer in der Originalverpackung zusammen mit der beiliegenden Gebrauchsinformation auf.

Was ist, wenn eine Reise ansteht?

Bei Reisen ins Ausland sollten Sie eine aktuelle Bescheinigung Ihres Arztes mitführen, aus der hervorgeht, dass Sie aus medizinischen Gründen auf die Mitnahme der Medikamente angewiesen sind. Um Verständigungsprobleme bei einer eventuellen Zollkontrolle zu vermeiden, sollte die ärztliche Bescheinigung bei Reisen ins fremdsprachige Ausland in englischer Sprache ausgestellt sein.

Genaue Informationen zu den Voraussetzungen zur Mitnahme von Medikamenten in ein bestimmtes Land erhalten Sie über die Vertretung des jeweiligen Landes (z.B. bei der Botschaft) in Deutschland.

Was ist bei kühlpflichtigen Medikamenten zu beachten?

Sind Sie bei Ihrer Reise auf die Mitnahme von kühlpflichtigen Medikamenten angewiesen, bedarf es einer guten Vorbereitung damit sichergestellt werden kann, dass die erforderliche Temperaturspanne für die empfindlichen Arzneimittel eingehalten wird. Erkundigen Sie sich daher im Voraus über die Möglichkeiten der Kühllagerung (+2 bis +8°C) der Medikamente an Ihrem Zielort.

Für den Reiseweg benötigen Sie eine, in Abhängigkeit von der zu erwartenden Außentemperatur und Reisedauer, geeignete Kühltasche, um eine Temperatur von +2 bis +8°C sicherzustellen. Bitte beachten Sie, dass die Arzneimittel in der Kühltasche nicht in direkten Kontakt mit den eingefroren Kühlelementen kommen dürfen, da hierbei das Risiko besteht, dass die Arzneimittel ebenfalls einfrieren und dadurch geschädigt werden.

WICHTIG: Wenn Sie mit dem Auto reisen, lassen Sie Ihre Arzneimittel, auch mit Kühltasche, niemals im Auto liegen, da hier bei Sonneneinstrahlung schnell sehr hohe Temperaturen von z. T. über 50°C erreicht werden können! 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Checkliste für Ihre Urlaubsreise:

  •  Ausreichende Menge der Medikamente vorhanden
  •  Erforderliche Lagerungsbedingungen sind bekannt
  •  Lagerungsmöglichkeit am Zielort gegeben
  •  Ggf. ärztliche Bescheinigung ausgestellt
  •  Ggf. geeignete Kühltasche und Kühlelemente für den Reiseweg
  •  Ggf. Informationen über Besonderheiten bei der Botschaft eingeholt





















Haben Sie Fragen?

Ferring Strich weissSchreiben Sie uns einfach an info-service@ferring.de.

FERRING – für Sie da.